Games.ch

Nintendo @ gamescom 2017

Rückblick auf unser Hands-On in Köln

Vorschau Video Janina

Auch in diesem Jahr durften wir bei Nintendo wieder ein beeindruckendes Lineup anspielen. Dabei waren Titel für die Nintendo Switch, aber auch einige für den 3DS, und natürlich durfte auch der neue Classic Mini SNES nicht fehlen! Hier unsere Eindrücke in Kürze, zu jedem der gezeigten Titel.

Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System

Screenshot

Starten wir mit dem Gerät, auf welches alle warten: der Mini SNES. Mit 21 Spielen setzt Nintendo dieses Mal mehr auf Qualität als auf Quantität. Doch an Spieldauer mangelt es nicht. Mit Rollenspielen wie “Secret of Mana”, “EarthBound” und “Final Fantasy III” sind Fans nicht nur hunderte von Stunden beschäftigt, sondern auch glücklich die Klassiker endlich in gutem HD auf aktuellen Fernsehern spielen zu können. Das eingebaute Upscaling über HDMI sieht fantastisch aus und steht anderen Upscale-Lösungen für den originalen SNES in nichts nach. Auch hat man auf die Fans des Mini NES gehört: Die Kabel der Controller sind nun etwas länger und bieten einen besseren Spielkomfort. Eine gute Auswahl an Mario-Spielen und “Donkey Kong Country” rundet die Auswahl ab, und das bisher unveröffentlichte “Star Fox 2” ist die Krönung der Sammlung. Persönlich freue ich mich am Meisten auf “Kirby’s Dream Course.” Es ist für jeden etwas dabei!

Super Mario Odyssey - Nintendo Switch

Screenshot

Natürlich war auch “Super Mario Odyssey” auf der Switch anspielbar. Die Demo begann in dem aus dem ersten Trailer bekannten Dort in der Wüste und führte schnell in die offene Welt, welche im Kern von “Super Mario Odyssey” steht. Die Steuerung war butterweich und vertraut - wer schon einmal ein 3D Mario gespielt hat wird sich direkt zu Hause fühlen. Zuerst war die Freiheit überwältigend und die vielen Optionen etwas verwirrend, aber man gewöhnt sich schnell daran und beginnt nach versteckten Wegen, Geheimnissen und Arealen zu suchen. Die neue Übernahme-Mechanik mit Hilfe von Marios Hut ist sehr einfach einzusetzen und bietet noch mehr Möglichkeiten die Welt zu entdecken. Mich hat das Spiel vom Gefühl eher an Super Mario 64 als an die Spiele auf der Wii und WiiU erinnert, was durchaus als positiv zu werten ist.

Hinweis: Eine weitere Vorschau zu "Super Mario Odyssey" erwartet euch in der kommenden Woche!

Kommentare