Games.ch

TikTok-Studio will massiv ins Gaming einsteigen

Auch Hardcore-Spiele sind geplant

News Michael Sosinka

ByteDance, das Unternehmen hinter der beliebten App "TikTok", will offenbar umfangreich in das Gaming-Geschäft einsteigen.

Screenshot

ByteDance, das in China ansässige Unternehmen hinter der äusserst beliebten Social-Networking-App "TikTok", plant angeblich, massiv ins Gaming einzusteigen. Bloomberg berichtet, dass ByteDance eine vollwertige Gaming-Division aufbaut, die auch Hardcore- oder Non-Casual-Spiele entwickeln soll.

Die Abteilung befindet sich laut dem Bericht noch in der Anfangsphase, obwohl das Team bereits 1.000 Personen umfassen soll. Ausserdem sollen die ersten beiden Titel schon in diesem Jahr veröffentlicht werden. ByteDance wird an mehreren neuen MMORPGs mit chinesischen Fantasy-Elementen arbeiten. Diese Spiele sollen sowohl in China als auch weltweit veröffentlicht werden.

Der Gaming-Analyst Daniel Ahmad sagte, dass ByteDance dank seiner riesigen globalen Benutzerbasis zu einem grossen Faktor im Spiele-Sektor werden könnte. Um das Vorhaben zu realisieren, heuert ByteDance Talente von anderen Studios an, so zum Beispiel Wang Kuiwu von Perfect World Entertainment, heisst es. Ausserdem sollen Studios übernommen werden.

Kommentare