Games.ch

The Last of Us

Das alternative Ende

News dasPixel

Achtung: Dieser Beitrag enthält neben einer Musical Einlage auch Spoiler. Lesen deshalb auf eigene Gefahr, sofern ihr "The Last of Us" bisher noch nicht gespielt habt. Aber, was soll euch schon davon abhalten?

Kennt ihr eigentlich schon das legendäre Ende von "The Last Us"? Eigentlich handelt es sich dabei um die selbe Schlussszene wie im Spiel, doch vorgeführt mit den eigentlichen Schauspielern Troy Baker (Joel), Ashley Johnson (Ellie), Annie Wehrgang (Tess) und Merle Dandrige (Marlene). Wenn ihr schon immer mal wissen woltet, wie "The Last of Us" als Musical geendet hätte, dann solltet ihr unbedingt das Video sehen. Dreht am besten den Ton auf laut und singt selbst mit.

Leider nicht auf Zelluloid bebannt wurde eine andere Szene aus "The Last of Us". Diese spielt 4 Jahre nach den Ereignissen des Spiels, wie Naughty Dogs Neil Druckmann enthüllt. Die Szene spielt bei Tommys Damm und man sieht Joel mit Ellie. Joel erzählt, wie Tommy versucht hat ihn mit einer Frau namens Esther zu verkuppeln. Ellie selbst scheint ein wenig auf Distanz zu gehen. Vermutlich, weil sie Probleme mit Joels Lüge hat. Diese holt dann eine Gitarre hervor und verkündet, dass er ein spezielle Geschenk für Ellie hätte. Er fängt an für die einen Song zu spielen. Danach überreicht er Elli das Instrument und er verspricht, ihr Unterricht zu geben. Die Szene endet damit, dass Ellie versucht ein paar Noten auf der Gitarre zu spielen...

Kommentare