Games.ch

The Witcher 3 - Special

Im Land der Monster und Geister

Artikel Christian Sieland

Der Hexer ist bereits seit einigen Tagen auf den Konsolen und PC-Bildschirmen vertreten und hat allerlei Eindrücke hinterlassen. Abgesehen von der atemberaubenden Optik des Spiels, haben sich die Entwickler vor allem im Bereich des Monsterdesigns einiges einfallen lassen. Hier treffen Spieler nicht auf simple Orks und Drachen, sondern auf gut durchdachte Wesen, die es sonst in keinem anderen Spiel gibt. Welche Monster erstklassig aussehen und zugleich eine entscheidende Taktik für den Kampf benötigen, zeigen wir Euch im nachstehenden Special!

Platz 10: Golem

Screenshot

Quest: Wanderung im Dunkeln
Questart: Hauptquest
Monstertyp: Steinwesen

Dem Golem begegnet Ihr bereits sehr früh im Spiel. Während der Hauptquest trefft Ihr auf die Hexe Keira, die mit euch auf die Suche nach einer bestimmten Person geht, die an dieser Stelle nicht verraten wird. Im Laufe der Aufgabe gelangt Ihr in einige Katakomben, bei denen Euch dann der Golem begegnet. Der Golem ist riesig, zäh, kann aber nicht sonderlich schnell angreifen. Er nutzt starke Angriffe und haut gelegentlich mit den Fäusten auf den Boden. Der Kniff bei diesem Kampf ist die Ausweichrolle. Rollt Euch wenn möglich zweimal zur Seite und greift den riesigen Golem aus dem Hinterhalt an. Nutzt Quen und schmiert das Schwert im Notfall mit Elementar-Öl ein. Der Kampf dauert zwar lange, ist allerdings kein grosses Problem für den Hexer, solange er ausweichen kann. Abseits des Kampfes sieht der Golem natürlich fantastisch aus und überzeugt durch seine Grösse

Kommentare