Games.ch

1666: Amsterdam nicht vergessen?

Ubisoft erneuert Markenschutz

News Gerücht Michael Sosinka

Wird Ubisoft das ehemalige Spiel von Patrice Désilets, die Rede ist von "1666: Amsterdam", wieder aufgreifen? Jedenfalls wurde neuer Markenschutz beantragt.

Screenshot

Patrice Désilets, der Mitschöpfer der "Assassin's Creed"-Serie, hat Ubisoft einst verlassen, um bei THQ Montreal an dem Spiel "1666: Amsterdam" zu arbeiten. THQ ging leider in die Pleite und Ubisoft hat sich das Projekt samt dem Montreal-Studio gesichert. Patrice Désilets war wieder bei Ubisoft, um den Publisher einige Zeit später ein zweites Mal zu verlassen, was aber nicht in aller Freundschaft geschehen ist.

Das ist schon einige Jahre her und eigentlich haben wir vermutet, dass sich "1666: Amsterdam" endgültig erledigt hat, aber da besteht vielleicht noch Hoffnung, denn Ubisoft hat beim "United States Patent and Trademark Office" Markenschutz für "1666" beantragt, und zwar im Bereich der Videospiele. Dies könnte bedeuten, dass Ubisoft das Projekt wieder aus dem Schrank holen möchte.

Kommentare