Games.ch

Es musste viel aus The Last of Us Part 2 geschnitten werden

Waren schwierige Entscheidungen

News Michael Sosinka

Während der Entwicklung von "The Last of Us Part 2" mussten viele Inhalte aus dem Spiel geschnitten werden. Das war eine schwierige Aufgabe.

Screenshot

Wie Co-Writer Halley Gross in einem Interview verraten hat, mussten während der Entwicklung von "The Last of Us Part 2" viele Dinge aus dem Spiel herausgeschnitten werden. Das ist zwar ein üblicher Vorgang, doch laut Halley Gross war das dennoch eine schwierige Angelegenheit für das Studio.

"Wir haben ein riesiges Studio mit vielen talentierten Leuten, die grossartige Ideen haben, und wir mussten entscheiden, welche im Spiel bleiben und in die Geschichte passen und welche davon abweichen. Am Ende musste alles zum Thema passen," so Halley Gross. Dabei hatte der Creative-Director Neil Druckmann stets das letzte Wort und war über alles informiert.

Sie ergänzte: "Alles musste dem zentralen Thema entsprechen. Der schwierigste Teil war das Herausschneiden der Inhalte, da es viele Dinge gab, die es nicht in das finale Spiel schafften." "The Last of Us Part 2" wird am 19. Juni 2020 für die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare