Games.ch

THQ Nordic bekommt mehr Geld von Investoren

Weitere Übernahmen geplant

News Michael Sosinka

THQ Nordic hat zusätzliches Geld erhalten, mit dem weitere Übernahmen durchgeführt werden sollen. Das bekannte Spiel geht also weiter.

Screenshot

THQ Nordic fällt immer wieder dadurch auf, dass es Studios und Marken einkauft. Zuletzt wurden die Warhorse Studios samt "Kingdom Come: Deliverance" erworben. Mit dieser Strategie kann es jetzt munter weiter gehen. Der Publisher hat neue Aktien ausgegeben und damit zirka 225 Millionen US-Dollar von Investoren bekommen.

Zu den neuen Aktionären gehören der First National AP Fund, der Second National AP Fund und Odin Fonder. Bereits bestehende Aktionäre wie Swedbank Robur Fonder, TIN Fonder sowie Olsson Family and Foundation haben ebenfalls zugeschlagen. Das zusätzliche Geld soll für weitere Akquisitionen genutzt werden, darunter Marken, Studios und andere Assets.

Kommentare